Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Endlich wieder Wandertag!

Die Enkircher GrundschülerInnen nutzten einen der ersten schönen Frühlingstage als Wandertag

Am Donnerstag, dem 02. Mai 2024, lud das -nach langer Zeit endlich einmal wieder- warme, trockene Wetter die SchülerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch regelrecht zu einem Wandertag ein.

Die 1. und 3. Klasse beteiligten sich an der Woche der Artenvielfalt „Artenvielfalt rockt die Mosel“. Dabei erweiterten und bereiteten sie bereits bestehende Insektenwohnungen auf. Im vergangenen Jahr gestaltete die gesamte Schulgemeinschaft verschiedene Lebensräume für Wild- und Erdbienen sowie andere Insekten (Totholzhaufen, Wildbienenhotel, Käferkeller, Sandarium) als Projekt mit der Familie Tina und Dieter Niedersberg aus Enkirch.

Der bestehende Totholzhaufen sowie der Käferkeller wurden mit Holzstücken und Fichtenzapfen und das Wildbienenhotel durch weitere leere Konservendosen mit hohlen Ästen von Holunderbüschen erweitert.

Vorab berichtete Frau Niedersberg in der Schule schon über die Tiere im Weinberg und gestaltete die Theorie ansprechend z. B. mit anschaulichen Bildern, Rätseln und einem Memory.

Die Erst- und Drittklässler bedanken sich herzlich für den tollen, lehrreichen Tag bei Tina Niedersberg und ihrem Sohn Paul, der dieses Mal mit von der Partie war.

Das 2. und 4. Schuljahr wanderte zur Grillhütte nach Burg und verbrachte dort einen schönen, entspannten Vormittag. Klassenübergreifend bauten sie Sandburgen, spielten Volleyball und tobten auf dem Spielplatz.

Autorenlesung mit Michael Hain

Lesetheater mit Michael Hain “ an der Grundschule Enkirch

„Cowboy Klaus“ und „Hugo, das Gespenst“ begeisterten die Enkircher GrundschülerInnen

Um bei Kindern die Lust aufs Lesen zu wecken, geht der Mainzer Schauspieler Michael Hain schon mal über Tische und Bänke. Vollen Körpereinsatz zeigte er zum wiederholten Male am Dienstag, dem 30. April 2024, bei seinem Gastspiel an der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch und bot damit ein weiteres Highlight im Schulleben.

Michael Hain stellte den Erst- und Zweitklässlern das Kinderbuch „Cowboy Klaus und der fiese Fränk“ von Eva Muszynski vor.

Die 3. und 4. Klasse kam in den Genuss, die spannende Geschichte „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke präsentiert zu bekommen.

In beiden Darbietungen fesselte der Schauspieler seine jungen Zuhörer von der ersten bis zur letzten Minute durch die gekonnte spielerische Darstellung, Witz und Humor. Michael Hain schlüpfte nicht nur selbst in verschiedene Rollen der Bücher. Alle Kinder wurden als Komparsen integriert und einige waren als Darsteller von Hauptfiguren tätig. Geschickt bezog er die ZuhörerInnen mit ein, indem sich alle gemeinsam bewegten und Szenen mit lustiger Mimik und Gestik nachstellten. Das Publikum hatte einen Heidenspaß und konnte voller Begeisterung und Spannung den Verlauf der Handlungen hautnah miterleben.

Michael Hain sprach mit verstellter Stimme und zeigte bei seinen Ausführungen sein  schauspielerisches Talent. Er brummte, brüllte, flüsterte, sprach in anderen Dialekten und entführte die Kinder so in fantastische Welten.

Durch seine ausdrucksvolle Mimik und Gestik gelang es dem Schauspieler, die Kinder für „Cowboy Klaus“, den „fiesen Fränk“, „Tom“ und das „hilfesuchende Gespenst Hugo“ zu begeistern.

Es war nicht nur für die „Leseratten“ ein tolles Erlebnis, sondern zeigte allen Kindern, wie spannend, lustig und auch erlebnisreich das Lesen sein kann.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich beim Förderverein, mit dessen Unterstützung wir das Lesetheater finanzieren konnten.

Die einstimmige Meinung der SchülerInnen nach diesem Tag lautete: „Das war toll –  Michael Hain muss uns jetzt jährlich besuchen!“

Ausflug Tier-Erlebnispark Bell

Ausflug der Enkircher GrundschülerInnen fiel buchstäblich „in den Schnee“

Am Donnerstag, dem 18. April 2024, besuchte die ganze Schulgemeinschaft der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch den Tier-Erlebnispark Bell.

Bei kühlem, trockenem Wetter, starteten wir in Enkirch und fuhren dann ins neblige, kalte, verschneite Bell. Schon als wir aus dem Bus ausstiegen, standen wir bei 2 Grad in ca. 15 cm hohem, nassem Schnee.

Zum Glück durften wir im Restaurant unser mitgebrachtes Frühstück verzehren und dort auch später noch einmal zur Mittagszeit eine Pause einlegen.

Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse beobachteten alle interessiert die

Fütterung der Huskys. Daran anschließend durften wir in Gruppen in deren Gehege, um die angeleinten Tiere genauer anzuschauen und zu streicheln.

Fasziniert folgten Kinder und Lehrerinnen später einem beeindruckenden Film im Erlebnis-Kino. Dort wurden uns anschauliche und interessante Informationen über die Tiere und die Natur vermittelt. Ungewöhnlich war dabei, dass man das Gefühl hatte, mitten in der Natur und bei den Tieren zu sein, da unter anderem mit Bewegungseffekten gearbeitet wurde. Danach durften wir eine Papageien-Show bewundern.

Der Höhepunkt des Tierparkbesuchs war, dass wir in der Tigerarena das Training von 2 Pumas, 2 ausgewachsenen Tigern und 2 Tiger-Jungtieren anschauen konnten.

Leider waren wetterbedingt nur wenige andere Tiere (Kattas, Kamele und ein Silberfuchs) zu sehen.

Wie gewohnt, übernahm der Förderverein fast alle Kosten für diesen Ausflug.

Bedanken möchten wir uns auch beim Team des Tier-Erlebnisparks Bell, das uns trotz des schlechten Wetters einen interessanten Tag ermöglichte.

Spaß und Erfolg bei den Schullauf-Meisterschaften 2024

Am Samstag, dem 06. April 2024, fanden im Stadion Wittlich, die Schullauf-Meisterschaften des Landkreises Bernkastel-Wittlich statt. In verschiedenen Altersklassen auf unterschiedlichen Distanzen bewiesen die Jungen und Mädchen Ausdauer sowie Schnelligkeit. Auch unsere Schule nahm mit 8 motivierten Schülerinnen und Schülern sehr erfolgreich an der Veranstaltung teil.

Ben Leon und Florian Bartz erreichten über eine Distanz von 1200 Metern in der Gruppe der 8- und 9-jährigen Jungen jeweils einen 2. Platz, der mit einer Urkunde und einer Silbermedaille belohnt wurde. Ömer Can freute sich über den 7. Platz und seine Urkunde.

Stella Gritsch errang, ebenfalls über die Strecke von 1200 Metern, bei den 9-jährigen Mädchen den 3. Platz und damit die Bronzemedaille.

Die Kinder der Klassen 3 und 4 hatten eine Laufstrecke von 2000 Metern zu bewältigen.

Milla Marmann konnte sich über den 4. Platz und Mia Jakobs über den 5. Platz in der Gruppe der 10-jährigen Mädchen freuen. Erhan Can erreichte den 7. Platz der 11-jährigen Jungen. Alle wurden mit einer Urkunde geehrt.

Auch wir gratulieren herzlich zum Erfolg und danken allen Kindern und Eltern für ihren Einsatz sowie dem Athletic-Team Wittlich für die Organisation des sportlichen Vormittags.

Die Schulgemeinschaft

Präventionsveranstaltung „Kinderansprecher“

Am 25.01.2024 fand das Programm „Geh nicht mit Fremden“ der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues an der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch statt. Frau Geisen, unterstützt von Frau Van Haaren, zeigte den Schülern der Klassen 1-4 gekonnt in verschiedenen Spielen und dargestellten Situationen, welche Gefahren ein zu vertrauensvoller und unbefangener Umgang mit Fremden birgt.

So lernten die Kinder, dass es sicherer ist, mit anderen gemeinsam zu gehen und festigten diese Erkenntnis mit dem Spiel „Katz und Maus-Verteidigungsspiel“. Auch die Geschichte vom kleinen und großen „NEIN!“ mit dem anschließenden „Spießrutenlauf“ verdeutlichte den Schülern, wie wichtig ein richtiges Verhalten in brenzligen Situationen ist.

Insgesamt war das 90-minütige Verhaltenstraining ein voller Erfolg und hat den Kindern wertvolle Tipps im Umgang mit Fremden für die Zukunft mitgegeben.

Zaubertheater 2023

Vorweihnachtliche Freude für die Kinder der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch

Auch in diesem Jahr ging es in der Vorweihnachtszeit wieder zauberhaft zu in der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch. Am Donnerstag, dem 21.12.2023 durften die Schul- und Vorschulkinder eine spannende Zaubervorführung erleben und aktiv mitgestalten. Sie staunten über verblüffende Tricks, versuchten diese zu durchschauen und wurden doch immer wieder überrascht.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein der Grundschule, der diesen außergewöhnlichen Unterricht durch seine finanzielle Unterstützung ermöglicht hat.

Alle Jahre wieder – Plätzchen backen in der Grundschule Enkirch

Adventszeit = Backzeit

Am Donnerstag, dem 30. November und Freitag, dem 01. Dezember 2023 stellten alle SchülerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch  mit den Damen des Fördervereins und weiteren Müttern verschiedene Sorten leckerer Plätzchen her.

Es gab Rahmkringel, Engelsaugen und Spritzgebäck. Zudem stachen die Kinder noch einfache Butterplätzchen aus und verzierten diese nach dem Backen phantasievoll mit Schokostreuseln und verschiedenen anderen Dekoartikeln. Begeistert waren alle bei der Arbeit und natürlich vergaßen sie das Naschen nicht.  

Ein Höhepunkt war, dass jedes Kind ein Elchgesicht aus Lebkuchen und anderen Zutaten „zusammenkleben“ und ausgestalten durfte. Es hat wie immer Spaß gemacht und wir freuen uns schon jetzt auf die Back-Aktion im nächsten Jahr!

Lesetag 2023

Lesetag an der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch

Auch in diesem Jahr durften die SchülerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch im Rahmen der bundesweiten Vorlesetage am Freitag, dem 17.11.2023, einen abwechslungsreichen Tag des Lesens erleben.

In jahrgangsübergreifenden Gruppen tauchten sie in die Welt der Geschichten ein.

Ein besonderes Highlight war der Besuch des Verbandsbürgermeisters, Herrn Marcus Heintel, der mit seinen lebendigen Lesevorträgen die Aufmerksamkeit der SchülerInnen auf sich zog.

Die Kinder der 1. und 2. Klasse beschäftigten sich mit dem Autor Janosch und seinen Geschichten. So begleiteten sie den kleinen Tiger und den kleinen Bären auf ihrem Weg nach Panama sowie Schnuddel an seinen ersten Schultagen. Schnell hatten sie die Tigerente in den bunten Illustrationen entdeckt. So inspiriert gestalteten die Kinder diese mit Wasserfarben auf großem Karton. Eine Tigerente als Lesezeichen und Ausmalbilder rundeten den erlebnisreichen Tag ab.

Mit dem Ganzlesestoff „Tobi weiß, was sich gehört“ von Manfred Mai arbeitete die 3. und 4. Klasse. Die SchülerInnen lernten Tobi kennen, der sich über Lehrer lustig macht, mit seinen sportlichen Leistungen angibt, aber nicht weiß, dass er sich vor dem Essen die Hände waschen soll. Im Laufe der Geschichte wird aus Tobi, dem Rabauken, ein liebenswerter Junge, der in seiner Entwicklung ein Vorbild für alle LeserInnen ist.

Dieser Vormittag hat allen Kindern und Lehrerinnen viel Freude bereitet und wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Die gesamte Schulgemeinschaft bedankt sich noch einmal ausdrücklich bei Herrn Heintel für seinen engagierten und gelungenen Einsatz.

Walderlebnistag 2023

Erlebnisreicher Waldtag der Enkircher GrundschülerInnen

Bei trockenem, aber kühlem Herbstwetter wanderten die SchülerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule am Donnerstag, dem 05. Oktober 2023, zum Enkircher Sportplatz. Dort gingen sie gruppenweise mit dem Diplomforstwirt Frank Lorenz durch den Wald und erfuhren Interessantes über die Bäume sowie die Verwendung des Holzes. So betasteten sie verschiedene Blätter und lernten typische Gerüche einiger Pflanzen kennen.

Der Revierförster Christoph Anton hatte unter anderem einen ausgestopften Frischling, einen Wildschweinzahn, die Hälfte eines Hirschunterkiefers, ein Teil eines Hirschgeweihs sowie ein Rehbockgeweih mitgebracht. Erwartungsvoll lauschten die Kinder den Ausführungen des Försters und befühlten wissbegierig die tierischen Ausstellungsstücke. Besonders aufgeschlossen bestaunten sie einen Hirschkäfer, dessen Größe sie faszinierte. Neugierig stellten sie Fragen und brachten auch eigene Erfahrungen mit Tieren ein.

In der Zwischenzeit durchstreiften die Kinder aufmerksam den Wald und gestalteten Mandalas mit verschiedenen Materialien (Ästen, Moos, Blättern, Steinen).

Herr Anton übergab Geschenke vom Forstrevier Traben-Trarbach (Poster und Pixi-Hefte).

5 Aktive des Vereins „Die Waldfreunde“ (federführend Dieter Bautz) versorgten uns zum Schluss noch mit gegrillten Würstchen, Brötchen, Sprudel und Apfelschorle, sodass wir uns dann gestärkt auf den Heimweg machen konnten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vorgenannten Helfern für die Organisation und Durchführung dieses tollen Tages! – Danke!

Die Grundschule Enkirch läuft für die „Villa Kunterbunt“

Auch in diesem Sommer veranstaltete die Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch im Rahmen ihres Sportfestes wieder einen Spendenlauf. Diesmal kam der Erlös der „Villa Kunterbunt“ in Trier zugute. 

Die motivierten SchülerInnen suchten sich Sponsoren, die bereit waren, pro gelaufener Runde um den Sportplatz, einen Geldbetrag zu spenden.  Durch das große Engagement von Kindern, Familien und Freunden kamen so insgesamt 600 Euro zusammen.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich ganz herzlich bei allen LäuferInnen und SponsorInnen.