Termine/Wichtiges

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
am Montag, dem 17. August 2020, begann für alle Kinder der Klassen 2, 3 und 4 der Präsenzunterricht nach regulärem Stundenplan (sowie die  Nachmittagsbetreuung)
Die Erstklässler wurden am Dienstag, dem 18. August 2020, nach einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche, eingeschult.
Der Unterricht findet mit der gesamten Klasse, allerdings ohne Körperkontakt, statt. In den Fluren und auf dem Schulhof sind Mund-Nasenschutz-Masken zu tragen. Die Toiletten sind weiterhin klassenweise zugeteilt und die Pausen verbringen wir zeitversetzt mit nur je 2 Klassen.                                                                                      Bitte schicken Sie die Enkircher Kinder morgens so von zu Hause los, dass diese im Zeitfenster zwischen 7.45 Uhr und 7.55 Uhr auf dem Schulhof sind. Es dürfen nur SchülerInnen ohne  Krankheitssymptome (z. B. Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen, trockener Husten, Kopf- und Gliederschmerzen, Durchfall, Verlust von Geschmacks-/ Geruchssinn, Atemprobleme) den Unterricht besuchen. Sie, als Eltern und Sorgeberechtigte, dürfen das Schulgelände und -gebäude nur in dringenden Fällen betreten.
Mit diesen Maßnahmen bleiben wir hoffentlich alle gesund und vermeiden die Schließung einzelner Klassen  bzw. der gesamten Schule.
Beste Grüße
Martina Heringer

(13.08.2020) Anschreiben für die Eltern zum Schuljahresbeginn von der Bildungsministerin Frau Stefanie Hubig

(13.08.2020)  Hygieneplan für Schulen (aktuelle Fassung!)

(13.08.2020) Merkblatt für den Umgang mit Erkältungssymptomen in Kita+Schule

(26.08.2020) Gemeinsames Elternschreiben zur Bussituation und zum Elterninformaionsportal


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit großen Schritten nähert sich das Schuljahr 2019/2020 seinem Ende.  Es war ein Schuljahr wie es wegen den zum Teil massiven Einschränkungen durch die Corona Pandemie noch niemand von uns erlebt hat.
Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen allen für Ihre Unterstützung in den vergangenen schwierigen Wochen bedanken.  In den Zeiten der Schulschließung haben Sie im „Homeschooling“ großen Einsatz gezeigt, sodass unsere Kinder trotz Unterrichtsausfall weiter lernen konnten. Ein besonderer Dank geht an unsere Schulelternbeiratsvorsitzende Bianca Klimantat und alle anderen Eltern, die als Bindeglied zwischen Lehrern und Eltern fungierten.                                                                           
Leider wissen wir alle nicht, wie es nach den Sommerferien mit dem Schulbetrieb weitergeht. Wir hoffen, dass wir ab dem 17. August 2020 (für die neuen Erstklässler ab dem 18. August 2020)  wieder täglich mit vollständigen Klassen nach einem regulären Stundenplan arbeiten können.
Sobald wir Informationen bzw. Anweisungen des Ministeriums oder der ADD über das Vorgehen im neuen Schuljahr haben, werden wir diese hier veröffentlichen. Deshalb bitte ich Sie, unsere Homepage während der Sommerferien im Blick zu halten.    Ich freue mich auf ein gesundes Wiedersehen bei normalem Schulalltag! 
Bis dahin wünsche ich Ihnen eine schöne, erholsame Ferienzeit und passen Sie gut auf sich auf! 

Beste Grüße                                                                                                           

Martina Heringer


(03.07.2020) Elternschreiben zum Umgang mit dem Corona-Virus im neuen Schuljahr

(02.07.2020) Elternschreiben von Ministerin Frau Stefanie Hubig zur Planung des nächsten Schuljahrs.


Verhalten bei extremen Witterungsverhältnissen
Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Eltern/Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule informiert werden.

Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten Eltern sich ständig über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse informieren und dann abwägend entscheiden. In Abstimmung mit der Schulaufsicht und den für die Schülerbeförderung zuständigen Trägern vor Ort können Schulen außerdem eigenständig entscheiden, ob es zur Gefahrenabwehr nötig ist, den Unterricht witterungsbedingt nicht stattfinden zu lassen. Problematisch ist eine solche Entscheidung, da die Wettervorhersagen nur bedingt stimmen und für Sie die kurzfristige Betreuung der Kinder schwierig ist. Eine solche Entscheidung wird hier auf der Homepage unserer Schule und von den Klassenelternsprechern über die verabredeten Kommunikationswege mitgeteilt.


TERMINE!!!

Samstag, 10. Oktober 2020, Beteiligung am Mitmach-Tag der VG Traben-Trarbach

WICHTIGES!!!

Schülerfahrkarten- Anträge online!

Sehr geehrte Eltern, ab sofort können Sie Schülerfahrkarten nur noch online beantragen. Die elektronischen Anträge finden Sie unter:

http://www.bernkastel-wittlich.de/kreisverwaltung/fachbereiche/bildung-und-kultur/befoerderung-zu-schulen

Einfach das zutreffene Antragsformular anklicken, online ausfüllen und per Mausklick absenden.

Für weitere Fragen steht Ihnen folgende Person zur Verfügung:

Kathrin Willems
Tel.: 06571 14-2319
Fax: 06571 14-42319
E-Mail: Kathrin.Willems@bernkastel-wittlich.de