Alle Beiträge von GSE

Spaß und Erfolg bei den Schullauf-Meisterschaften 2024

Am Samstag, dem 06. April 2024, fanden im Stadion Wittlich, die Schullauf-Meisterschaften des Landkreises Bernkastel-Wittlich statt. In verschiedenen Altersklassen auf unterschiedlichen Distanzen bewiesen die Jungen und Mädchen Ausdauer sowie Schnelligkeit. Auch unsere Schule nahm mit 8 motivierten Schülerinnen und Schülern sehr erfolgreich an der Veranstaltung teil.

Ben Leon und Florian Bartz erreichten über eine Distanz von 1200 Metern in der Gruppe der 8- und 9-jährigen Jungen jeweils einen 2. Platz, der mit einer Urkunde und einer Silbermedaille belohnt wurde. Ömer Can freute sich über den 7. Platz und seine Urkunde.

Stella Gritsch errang, ebenfalls über die Strecke von 1200 Metern, bei den 9-jährigen Mädchen den 3. Platz und damit die Bronzemedaille.

Die Kinder der Klassen 3 und 4 hatten eine Laufstrecke von 2000 Metern zu bewältigen.

Milla Marmann konnte sich über den 4. Platz und Mia Jakobs über den 5. Platz in der Gruppe der 10-jährigen Mädchen freuen. Erhan Can erreichte den 7. Platz der 11-jährigen Jungen. Alle wurden mit einer Urkunde geehrt.

Auch wir gratulieren herzlich zum Erfolg und danken allen Kindern und Eltern für ihren Einsatz sowie dem Athletic-Team Wittlich für die Organisation des sportlichen Vormittags.

Die Schulgemeinschaft

Präventionsveranstaltung „Kinderansprecher“

Am 25.01.2024 fand das Programm „Geh nicht mit Fremden“ der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues an der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch statt. Frau Geisen, unterstützt von Frau Van Haaren, zeigte den Schülern der Klassen 1-4 gekonnt in verschiedenen Spielen und dargestellten Situationen, welche Gefahren ein zu vertrauensvoller und unbefangener Umgang mit Fremden birgt.

So lernten die Kinder, dass es sicherer ist, mit anderen gemeinsam zu gehen und festigten diese Erkenntnis mit dem Spiel „Katz und Maus-Verteidigungsspiel“. Auch die Geschichte vom kleinen und großen „NEIN!“ mit dem anschließenden „Spießrutenlauf“ verdeutlichte den Schülern, wie wichtig ein richtiges Verhalten in brenzligen Situationen ist.

Insgesamt war das 90-minütige Verhaltenstraining ein voller Erfolg und hat den Kindern wertvolle Tipps im Umgang mit Fremden für die Zukunft mitgegeben.

Zaubertheater 2023

Vorweihnachtliche Freude für die Kinder der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch

Auch in diesem Jahr ging es in der Vorweihnachtszeit wieder zauberhaft zu in der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch. Am Donnerstag, dem 21.12.2023 durften die Schul- und Vorschulkinder eine spannende Zaubervorführung erleben und aktiv mitgestalten. Sie staunten über verblüffende Tricks, versuchten diese zu durchschauen und wurden doch immer wieder überrascht.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein der Grundschule, der diesen außergewöhnlichen Unterricht durch seine finanzielle Unterstützung ermöglicht hat.

Alle Jahre wieder – Plätzchen backen in der Grundschule Enkirch

Adventszeit = Backzeit

Am Donnerstag, dem 30. November und Freitag, dem 01. Dezember 2023 stellten alle SchülerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch  mit den Damen des Fördervereins und weiteren Müttern verschiedene Sorten leckerer Plätzchen her.

Es gab Rahmkringel, Engelsaugen und Spritzgebäck. Zudem stachen die Kinder noch einfache Butterplätzchen aus und verzierten diese nach dem Backen phantasievoll mit Schokostreuseln und verschiedenen anderen Dekoartikeln. Begeistert waren alle bei der Arbeit und natürlich vergaßen sie das Naschen nicht.  

Ein Höhepunkt war, dass jedes Kind ein Elchgesicht aus Lebkuchen und anderen Zutaten „zusammenkleben“ und ausgestalten durfte. Es hat wie immer Spaß gemacht und wir freuen uns schon jetzt auf die Back-Aktion im nächsten Jahr!

Lesetag 2023

Lesetag an der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch

Auch in diesem Jahr durften die SchülerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch im Rahmen der bundesweiten Vorlesetage am Freitag, dem 17.11.2023, einen abwechslungsreichen Tag des Lesens erleben.

In jahrgangsübergreifenden Gruppen tauchten sie in die Welt der Geschichten ein.

Ein besonderes Highlight war der Besuch des Verbandsbürgermeisters, Herrn Marcus Heintel, der mit seinen lebendigen Lesevorträgen die Aufmerksamkeit der SchülerInnen auf sich zog.

Die Kinder der 1. und 2. Klasse beschäftigten sich mit dem Autor Janosch und seinen Geschichten. So begleiteten sie den kleinen Tiger und den kleinen Bären auf ihrem Weg nach Panama sowie Schnuddel an seinen ersten Schultagen. Schnell hatten sie die Tigerente in den bunten Illustrationen entdeckt. So inspiriert gestalteten die Kinder diese mit Wasserfarben auf großem Karton. Eine Tigerente als Lesezeichen und Ausmalbilder rundeten den erlebnisreichen Tag ab.

Mit dem Ganzlesestoff „Tobi weiß, was sich gehört“ von Manfred Mai arbeitete die 3. und 4. Klasse. Die SchülerInnen lernten Tobi kennen, der sich über Lehrer lustig macht, mit seinen sportlichen Leistungen angibt, aber nicht weiß, dass er sich vor dem Essen die Hände waschen soll. Im Laufe der Geschichte wird aus Tobi, dem Rabauken, ein liebenswerter Junge, der in seiner Entwicklung ein Vorbild für alle LeserInnen ist.

Dieser Vormittag hat allen Kindern und Lehrerinnen viel Freude bereitet und wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Die gesamte Schulgemeinschaft bedankt sich noch einmal ausdrücklich bei Herrn Heintel für seinen engagierten und gelungenen Einsatz.

Walderlebnistag 2023

Erlebnisreicher Waldtag der Enkircher GrundschülerInnen

Bei trockenem, aber kühlem Herbstwetter wanderten die SchülerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule am Donnerstag, dem 05. Oktober 2023, zum Enkircher Sportplatz. Dort gingen sie gruppenweise mit dem Diplomforstwirt Frank Lorenz durch den Wald und erfuhren Interessantes über die Bäume sowie die Verwendung des Holzes. So betasteten sie verschiedene Blätter und lernten typische Gerüche einiger Pflanzen kennen.

Der Revierförster Christoph Anton hatte unter anderem einen ausgestopften Frischling, einen Wildschweinzahn, die Hälfte eines Hirschunterkiefers, ein Teil eines Hirschgeweihs sowie ein Rehbockgeweih mitgebracht. Erwartungsvoll lauschten die Kinder den Ausführungen des Försters und befühlten wissbegierig die tierischen Ausstellungsstücke. Besonders aufgeschlossen bestaunten sie einen Hirschkäfer, dessen Größe sie faszinierte. Neugierig stellten sie Fragen und brachten auch eigene Erfahrungen mit Tieren ein.

In der Zwischenzeit durchstreiften die Kinder aufmerksam den Wald und gestalteten Mandalas mit verschiedenen Materialien (Ästen, Moos, Blättern, Steinen).

Herr Anton übergab Geschenke vom Forstrevier Traben-Trarbach (Poster und Pixi-Hefte).

5 Aktive des Vereins „Die Waldfreunde“ (federführend Dieter Bautz) versorgten uns zum Schluss noch mit gegrillten Würstchen, Brötchen, Sprudel und Apfelschorle, sodass wir uns dann gestärkt auf den Heimweg machen konnten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vorgenannten Helfern für die Organisation und Durchführung dieses tollen Tages! – Danke!

Die Grundschule Enkirch läuft für die „Villa Kunterbunt“

Auch in diesem Sommer veranstaltete die Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch im Rahmen ihres Sportfestes wieder einen Spendenlauf. Diesmal kam der Erlös der „Villa Kunterbunt“ in Trier zugute. 

Die motivierten SchülerInnen suchten sich Sponsoren, die bereit waren, pro gelaufener Runde um den Sportplatz, einen Geldbetrag zu spenden.  Durch das große Engagement von Kindern, Familien und Freunden kamen so insgesamt 600 Euro zusammen.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich ganz herzlich bei allen LäuferInnen und SponsorInnen.

Määje Nachmittag 2023

Förderverein der Grundschule Enkirch zu Besuch beim Enkircher Määje-Nachmittag

Voller Vorfreude folgten am 11.05.2023 SchülerInnen der 3. und 4. Klasse der Freiherrn von Wiltberg Grundschule einer Einladung zum Seniorennachmittag in das Bürgerhaus „Alte Schule“. 

Mit Begeisterung spielten die Kinder den SeniorInnen Lieder auf der Flöte vor, die vom Publikum mitgesungen wurden. Des Weiteren erzählten sie Geschichten von der kleinen Raupe und dem Land ohne Ecken und Kanten.

Die Kinder hatten viel Freude und wurden zum Abschluss mit leckeren Törtchen, Süßigkeiten und viel Applaus belohnt.

Für die SeniorInnen gab es von den GrundschülerInnen einen selbstbemalten Stoffbeutel, dendie Kinder der Nachmittagsbetreuung liebevoll gestaltet hatten.

Zum Schluss erhielt der Förderverein eine großzügige Spende, für die sich die gesamte Schulgemeinschaft sehr herzlich bedankt.

Es war ein toller Nachmittag. Die Kinder kommen gerne wieder!

Skipping Hearts 2023

Skipping Hearts lässt die Herzen der ViertklässlerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch höher schlagen

Auch in diesem Jahr durften unsere Viertklässler wieder einen besonderen, sportlichen Schulvormittag erleben. 

Am Montag, dem 18. Mai. 2023, war Frau Martina Stephan von der Deutschen Herzstiftung an unserer Schule zu Besuch und trainierte mit den SchülerInnendas Seilspringen. 

Die deutsche Herzstiftung hat das Projekt „SkippingHearts“ ins Leben gerufen, um kleine und große Menschen in Bewegung zu bringen. Das Herz kann wie jeder andere Muskel durch sportliche Aktivitäten trainiert und gesund erhalten werden.

Es gelang Frau Stephan auch diesmal, die SchülerInnenfür ihr Programm zu begeistern. So wagten sich die Jungen und Mädchen unter der fachkundigen Anleitung erfolgreich selbst an schwierige Sprünge heran. Im Anschluss präsentierten sie das Gelernte ihren aufmerksamen MitschülerInnen, Eltern und LehrerInnen. Die Kinder wurden dadurch angeregt, es selbst zu versuchen. So durften alle in der Schulgemeinschaft erleben, dass Gesundheitsförderung großen Spaß machen kann.

Wir danken der Deutschen Herzstiftung und besonders Frau Stephan für ihr unermüdliches Engagement und freuen uns schon auf ihren nächsten Besuch an unserer Schule.

Bau der Lebensräume mit Familie Niedersberg

Die Lebensräume sind bezugsfertig – die geflügelten Gäste können kommen!

Am Mittwoch, dem 26. April 2023, unternahmen alle SchülerInnen der Freiherrn von Wiltberg Grundschule Enkirch bei schönem, trockenem Wetter einen Wandertag in den Weinberg der Familie Tina und Dietmar Niedersberg. Dort fanden sie alle benötigten Materialien und vorbereitete „Baustellen“ vor, um verschiedene Lebensräume für Wild- und Erdbienen sowie andere Insekten zu bauen. Einen Totholzhaufen aus Holzstücken und Fichtenzapfen wurde von der 1. Klasse gestaltet. Die Zweitklässler befüllten ein „Wildbienenhotel“ aus leeren Konservendosen mit hohlen Ästen von Holunderbüschen und Fichtenzapfen. SchülerInnen der 3. Klasse richteten für die Insekten einen Käferkeller her und die Viertklässler legten ein Sandarium (Sandbeet) als Wohnraum an. 


Drei Aktive des Vereins „Die Waldfreunde“ (federführend Dieter Bautz) versorgten uns zum Schluss noch mit gegrillten Würstchen und Brötchen, sodass wir uns dann gestärkt auf den Heimweg machen konnten. 

Vorab berichtete Frau Niedersberg am Montag, dem 24. April 2023, in der Schule schon über dieses Projekt. Die SchülerInnen erfuhren, dass Wildbienen friedliche und schützenswerte Lebewesen sind und einen großen Beitrag zur Artenvielfalt als Bestäuber leisten und somit von großem Nutzen für die Produktion von Lebensmitteln sind. Gleichzeitig stellten die Kinder fest, dass es für Wildbienen immer schwieriger wird, geeignete Lebensräume zu finden. Daher wird es zunehmend wichtiger, Nisthilfen zur Verfügung zu stellen.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich herzlich für die erfolgreiche Durchführung dieser Aktion bei Tina und Dietmar Niedersberg sowie bei den Waldfreunden! Es war ein lehrreicher, toller Tag!